Poppinga, Stomberg & Kollegen

Recht

Abfindung ist nicht um Anwaltskosten zu bereinigen

Kategorie: Recht | 21. Mai 2019

Das LSG Nordrhein-Westfalen hat zum Ruhen des Arbeitslosengeldanspruchs entschieden, dass die Anwaltskosten für die Vereinbarung einer Abfindungssumme im Arbeitsgerichtsprozess nach einer verhaltensbedingten fristlosen Kündigung nicht mindernd zu berücksichtigen sind (Az. L 9 AL 224/18).

Weitere Informationen: Abfindung ist nicht um Anwaltskosten zu bereinigen

Quelle: www.datev.de

Zum Archiv

Für die schnelle

Kontaktaufnahme

Visitenkarte [ Emden ]

Visitenkarte [ Pewsum ]

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

Email

Aktuelles aus

Recht und Wirtschaft

Neuberechnung von Zinsen aufgrund der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ... Finanzämter versenden rund … [weiterlesen]

Steueränderungen 2023 ... Das Jahr 2023 beginnt mit vielen Steueränderungen. Dabei sind angesichts der … [weiterlesen]

Transparenzregister – Wegfall der Mitteilungsfiktion ... Das Transparenzregister wurde mit dem Geldwäschegesetz (GwG) im Jahr 2017 eingerichtet. … [weiterlesen]

Kiel Trade Indicator: Schwächerer Handel führt zu weniger Schiffsstaus ... Der weltweite Warenverkehr präsentiert sich laut jüngstem Update des IfW-Kiel Trade … [weiterlesen]

Großunternehmen halten Klimaneutralität und Wettbewerbsfähigkeit für vereinbar ... Die Mehrheit der deutschen Großunternehmen erwartet, dass der Umbau der deutschen … [weiterlesen]